Was ist NetzPsy? Wer sind wir?

NetzPsy ist ein Netzwerk für selbständig tätige PsychologInnen.

NetzPsy-Mitglieder sind eidgenössisch anerkannte PsychotherapetInnen mit

  • Universitäts- oder Hochschulausbildung.
  • mehrjähriger postgradualer Weiterbildung in Psychotherapie.

 

Netz-Psy Treffen

Zweimal jährlich (April und November) finden Sitzungen mit anschliessendem gemeinsamen Nachtessen in einem offenen und lockeren Rahmen statt. Dieser Austausch ist für alle Interessierten offen, das heisst auch für Kollegen und Kolleginnen, die (noch) delegiert arbeiten, aber ermutigt werden möchten, den Schritt in die Selbständigkeit dereinst zu wagen…

Das nächste Treffen ist abgemacht für Dienstag, 20.11.2018, um 18.30 h, im Casa d’Italia.

Interessierte dürfen sich gerne bei Martin Rufer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder bei Faiza Kaddour (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) für eine allfällige Teilnahme anmelden.

 
Interview mit Martin Rufer im Psychoscope zum Thema Selbständigkeit

 

Weshalb NetzPsy? Was wollen wir?

Im Psychologieberufegesetz (PsyG) ist seit 2013 der Titel "Psychologe/in" geschützt und die Aus- und Weiterbildung geregelt.

 
►  Info zum neuen Psychologieberufegesetz

 

Auf dieser Grundlage engagieren sich die Mitglieder von Netz-PSY u.a. für:

  • qualitativ hochstehende Psychotherapie und psychologische Beratung
  • die Psychotherapie von Morgen
  • Äquivalenz psychologischer und ärztlicher Psychotherapie mit gleichen Tarifen (TARMED)
  • Fachlichen und Informationsaustausch
  • Vermittlung von Therapieplätzen
     

Forum-Login

Das Forum ist nicht öffentlich und steht nur den Mitgliedern von NetzPsy zur Verfügung